Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Handbücher zur Programmiersprache. Kleine übersichtliche Programme, die gut Dokumentiert sind. u.v.m.
Antworten
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Ich habe mich jetzt endlich mal besser ausgerüstet, um Maße auf Aluminium Platten (Bedienpanels) sauber und genau anzureißen, also zu markieren. Das ist dieser "Anreiß-Messschieber", oder auch benannt als "Streichmaß", Ist nicht so teuer und geht hervorragend :(oo):

Ich habe das jetzt ewig mit der Schubleere gemacht, und bin mindestens einmal bei jedem Objekt abgerutscht, was sich immer ganz toll auf die Optik der Aluplatten ausgewirkt hat. Aber jetzt bin ich dabei Mechanisch aufzurüsten, und ich arbeite gleich viel lieber auf dem Mechanischen Sektor. Man sieht ja sehr oft hier auf meinen Seiten, wie dämlich ich mich anstelle, wenn es um solche Arbeiten geht. Schlechte Markierungen mieserable Zentrierung beim Bohren, Auschnitte mit der Stichsäge, anstatt mit der Oberfräse, die ich ja haben, aber zu faul war, sie zu benutzen.
Also neue Zeiten bei Franzls Mechanik :oo: Meine Links sind wie üblich keine Werbung für diese Firmen, sondern eine Info, um zu sehen, von welchen Teilen ich rede!! Die gibts sicher auch bei anderen Firmen!!

Franz
.
Streichmass_Anreißmessschieber.jpg
Streichmass_Anreißmessschieber.jpg (49.97 KiB) 1456 mal betrachtet
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Dann habe ich auch noch einen Satz gute Körner bestellt. Die kommen morgen. Mir den verschiedenen Größen hat man verschieden große Körnungen zur besseren Bohrerführung.

Ausserdem noch 2 Fräser 3mm und 6mm für Stahl, mit breiten Nuten, die auch bei Alu nicht gleich zugeschmiert werden. Das ich auch mal Kleinigkeiten selber fräsen kann. Ich muss bei der Mechanik aus der Pfuscherecke raus.

Das Fräsen im Metall muss ich noch testen. Aber ich denke das geht schon. Wenn man die Möglichkeit hat, auch in der Mechanik sauber zu arbeiten, macht das auch mehr Spass. :(oo):

Franz
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Max »

Super, jetzt rüstet man aber auf.

Der Anreißmesssschieber ist eine gute Alternative zum Höhenreißer.
Die Vollhartmetallfräser sind super, verzeihen allerdings kein Rattern.
Viel Spaß damit.
Gruß
Max
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Hallo Max, schön dich zu sehen :(V):
Mit dem "Höhenreißer" ist wohl das Ding auf der Anreißplatte gemeint. Also das Ding, das man auf die Anreißplatte stellt, die Aluplatte auf die diese Platte hochkannt, und dann mit dem Höhenreißer die Linie ziehen. Den kennen ich aus meiner Lehrzeit für ~50 Jahren :(o): Habe ich aber nicht mehr gefunden. Ich habe aber nicht nach Höhenreißer gesucht, die Bezeichnung kenne ich nicht. Aber ich werde da gleich mal danach suchen. Das was natürlich früher schon deutlich besser. Die Schwere Grundplatte, und der "Höhenreißer" der auch einen schweren Fuß hatte, mit dem man ihn auf der Anreißplatte schön hin- und herschieben konnte. Ich suche gleich mal nach dem Begriff Höhenreißer. Das Ding wird nur deutlich teurer sein, besonders weil man ja auch die massive Grundplatte dazu braucht.

Franz
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Verdammt, ja, das Ding haben ich gesucht und nicht gefunden. Weil der Begriff "Höhenreißer" dafür nötig war. Ich habe nach AnreißSchubleere und ähnliches gesucht und hatte genau das im Kopf, aber es kam nicht :evil: :evil: Ist nicht mal teuer. Die billigeren habe einen kaum höheren Preis. Naja plus die Grundplatte, die man aber zur Not auch vernachlässigen kann.

Wir hatten da in der Lehrwerkstatt diese Grundplatte, darauf Hochkannt ein zweite Schwere Platte, an die man das Werkstück anlehnt und dann den Höhenreißer, mit dem man am Werkstück eine saubere Linie ziehen kann. Also wer sauber und sicher Arbeiten will, da ist das auf jeden Fall eine besser Alternative!! Ich werde mir das mal im Kopf behalten, wenn ich doch nochmal das bessere Anreiß-Werkzeug will.

Grüße
Franz
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Max hat geschrieben: Mo 24. Apr 2023, 12:39 Die Vollhartmetallfräser sind super, verzeihen allderdings kein Rattern.
Was heißt in dem Fall "rattern".

Ist das, wenn er zu langsamm läuft? Ich war gerade mal in der Garage um zu sehen was ich da habe. Es ist eine AEG OF50. Die macht 25000 Umdrehungen, hat aber keinen Drehzahl-Regler. Und hat auch nur 500 Watt. Am Alu habe ich sie noch nicht getestet, weil ich die Stahlfräser erst von 1-2 Wochen bekommen habe.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Das Ding hier, gefällt mir schon wieder seeeeehr gut. Wegen der Feineinstellung. Ich habe ja keine soooo ruhige Hand mehr. Da ist es oft bischen schwierig, auf Zentel genau einzustellen.

Franz
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Max »

Hallo Franz,

genau dieses Teil hatte ich gemeint
die richtige Bezeichnung ist "Anreiss und Höhenmessgerät"
So günstig habe ich das aber noch nicht gesehen.

Das mit dem Rattern beim Fräsen kommt meist bei einer labilen Aufspannung und bei nicht so
stabil gebauten Maschinen vor. Da ist es besser mit möglichst kleinen Durchmessern zu arbeiten.
Grüße
Max
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Max hat geschrieben: Mo 24. Apr 2023, 12:39 Super, jetzt rüstet man aber auf.
Ja, ich will die Pfuscherzeiten hinter mir lassen. :(o):
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Maße auf den Aluplatten markieren, anreißen

Beitrag von Admin »

Max hat geschrieben: Mo 24. Apr 2023, 17:51 Das mit dem Rattern beim Fräsen kommt meist bei einer labilen Aufspannung und bei nicht so
stabil gebauten Maschinen vor. Da ist es besser mit möglichst kleinen Durchmessern zu arbeiten.
Ja, da werde ich jetzt in den nächsten Tagen mal angreifen. Da ist ja dann mein 3mm Fräser gut. Auch weil ich damit besser in die Ecken fräsen kann, als mit dem 6mm. Ich habe ein Bedienpannel, das ich verpfuscht habe, daran werde ich jetzt mal üben, kleine Ausfräsungen im Alu zu machen.

Franz :(V):
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast